Organisation

Von den Inhalten und dem allgemeinen Ablauf der Kurse ändert sich fast nichts. Der Hauptunterschied ist, dass wir uns beim Live-Online Kurs in einem virtuellen statt in einem physischen Raum treffen. Alle Interaktionen, die unsere Workshops so wertvoll machen, haben wir auf remote Trainings umgestellt und erfolgreich viele Male durchgeführt. Ein paar durchaus positive organisatorische Unterschiede gibt es allerdings doch noch. Denn bei einem Live Online Kurs kannst Du ganz bequem und zeit- und kostensparend von Zuhause teilnehmen – ohne Anreise, Übernachtungskosten usw. Weitere Informationen zu Live-Online Kursen und den Unterschieden zu Präsenzkursen findest Du hier.

In unseren virtuellen Live-Online Trainings und Workshops arbeiten wir hauptsächlich mit drei Tools: Zoom, Miro und Slack. Keine Sorge, vor jedem Training gibt es einen Technik-Check, wo Du alles ausprobieren und Deine Fragen stellen kannst. Um an einem virtuellen Kurs remote teilnehmen zu können, benötigst Du zudem natürlich einen PC oder Laptop mit Kamera, Mikrofon und Lautsprecher. Mehr Infos zu Live-Online Kursen und den entsprechenden Tools findest du auf unserer Live-Online Seite.

Wir halten uns stets informiert über den aktuellen Stand und die Entwicklungen der Corona Pandemie. Alle unsere Angebote haben wir so gestaltet, dass für alle Beteiligten das Risiko so minimal wie möglich ist bzw. keinerlei Risiken bestehen. Weitere Informationen rund um das Thema Corona findest Du auf unserer Covid 19 Seite.

Ja, unsere Trainings können auch als Inhouse-Kurse in Deiner Organisation gebucht werden. Wir bieten neben unseren öffentlichen Trainings auch weitere Kursformate im Inhouseformat an. Das geht von Impulsvorträgen, Workshops, Trainings bis hin zu unseren berufsbegleitenden Lernreisen. Kontaktiere uns gerne für weitere Informationen!

Wir bieten diverse Rabatte an: Frühbucher-, Kollegen- und Mengenrabatte, Wiederholungstäter oder auch Stammkundenrabatt. Bei der gleichzeitigen Anmeldung von min. 2 Kollegen gewähren wir je nach Anzahl der Teilnehmer bis zu 20 % Nachlass.

Wir freuen uns über jeden einzelnen Teilnehmer! Allerdings nehmen wir maximal vier Personen der gleichen Firma in ein und dasselbe Training auf, da wir nur so den bestmöglichen Erfahrungsaustausch für euch und die anderen Teilnehmer gewährleisten können. Sollten mehr Deiner Kollegen Interesse haben, könnt ihr euch einfach auf verschiedene Termine aufteilen. Vielleicht ist dann aber auch ein Inhouse Training gut geeignet. Sprich uns einfach an und dann finden wir die optimale Lösung für euch!

Auf unserer Webseite im Buchungsformular kannst Du aktuell immer nur 2 Personen auf einmal anmelden. Solltest Du mehr Teilnehmer anmelden wollen, kannst Du entweder eine zweite Buchung über die Webseite mit den restlichen Personen durchführen oder Du kontaktierst uns einfach per Mail unter : anmeldung@jensen.coach und gibst Deine Buchungswünsche durch.

Generell sind die Zertifikate der Scrum Alliance® zeitlich befristet. Je nach Stufe ist diese Frist unterschiedlich. Die Scrum Alliance unterscheidet hier folgende Ebenen 

    • Foundational: CSM®, CSPO® und CSD®
    • Advanced: A-CSM℠ und A-CSPO℠
    • Professional: CSP®-SM und CSP®-PO
    • Leadership: CAL-E, CAL-T und CAL-O
    • Guides: CTC®, CEC® und CST®

Die Ebenen Foundational, Advanced, Professional und Leadership sind jeweils zwei Jahre gültig. Guides sind jeweils nur ein Jahr gültig.

Um den jeweiligen Status bzw. die jeweilige Zertifizierung aufrecht zu erhalten, ist es nötig, sogenannte Scrum Education Units (SEUs) zu sammeln. Damit zeigst Du, dass Du Dich weiterhin mit dem Thema beschäftigst und auf dem aktuellen Stand bleibst. Damit möchte die Scrum Alliance® vermeiden, dass man einmal ein Zertifikat erworben hat, sich nie wieder mit dem Thema auseinandersetzt und nach außen hin den Anschein erweckt, als hätte man die entsprechende Expertise. Zusätzlich zu den SEUs ist ein erneuter Mitgliedsbeitrag fällig. Welche Anzahl an SEUs Du benötigst und wie Du diese bekommen kannst, dass erfährst Du hier (inkl. einem kleinen Rechner, wenn Du über mehrere Zertifizierungen verfügst). 

 

Wenn Du neu bei der Scrum Alliance® bist, registrieren wir Dich direkt nach Deinem Training bei der Scrum Alliance. Dann bekommst Du von der Scrum Alliance eine E-Mail mit einem Link auf Dein neues Nutzerprofil. Dort kannst Du alle relevanten Daten hinterlegen, die wir noch nicht übermittelt haben, sprich alles außer Name, Vorname und E-Mail-Adresse. Wenn das geschafft ist und Du alle notwendigen Voraussetzungen für das entsprechende Zertifikat erfüllt hast, kannst Du über das “Dashboard” zu Deinem Zertifikat gelangen.

Wichtig: bevor Du das Zertifikat herunterladen kannst, musst Du die sogenannten Lizenzvereinbarungen akzeptieren. Darin wird u.a. geklärt, wie Du das zu Deiner Zertifizierung gehörige Logo verwenden darfst etc. Also nix wildes. Wenn das getan ist, kannst Du Dir das Zertifikat als PDF entweder im Format “US Letter” oder “DIN A4” herunterladen. Das Zertifikat ist zwei Jahre gültig. Rechtzeitig vor Ablauf wird die Scrum Alliance® Dich informieren, damit Du sowohl genügend Zeit als auch alle Informationen hast, die nötig sind, um Deine Mitgliedschaft in der Scrum Alliance® und damit Dein(e) Zertifikat(e) zu verlängern.

Unsere Kurse sind alle möglichst interaktiv. Das bedeutet konkret: Es gibt keine Power Point Frontalvorträge. Stattdessen werden quasi alle Inhalte live und in Echtzeit erarbeitet und visualisiert. Zudem wirst Du die vermittelte Theorie auch immer mit Übungen im Team praktisch umsetzen und ausprobieren können.