Hygienekonzept für Präsenztrainings

Aktuell gilt: 2G Plus

Wir alle haben derzeit eine sehr herausfordernde Zeit hinter uns und auch vor uns…

Damit wir unsere Trainings auch wieder regelmäßig in Präsenz anbieten können, haben wir für Euch folgende Hygienemaßnahmen getroffen bzw. Regeln entwickelt. Dabei steht bei uns die Gesundheit und das Wohlbefinden eines jeden im Vordergrund. Wir wollen Euch eine angenehme Lernumgebung bieten mit dem höchstmöglichen Schutz und Nutzen für Euch. 

© iStock
  • Der Trainingsraum ist groß genug, um den Abstand von 1,5m einhalten zu können.
  • Um die Abstände sicherstellen zu können, haben wir die maximale Anzahl Teilnehmer:innen pro Training je nach Veranstaltungsort von 16 auf 10-12 herabgesetzt. 
  • Im Trainingsraum gibt es ausreichenden Frischluftaustausch.
  • Wenn wir in Kleingruppen arbeiten, werden die Tische ggf. entsprechend positioniert, um den Abstand auch während der Gruppenarbeiten möglich zu machen.
  • Wir geben allen Teilnehmer:innen die Möglichkeit, sich die Hände regelmäßig zu desinfizieren bzw. gründlich zu waschen.
  • Häufig genutzte Flächen, wie beispielsweise Türklinken, werden regelmäßig gereinigt.
  • Wir verzichten auf alle Übungen, bei denen der Mindestabstand nicht gewährleistet werden kann.
  • Die Schulungsmaterialien werden exklusiv für jede/en Teilnehmer:in zur Verfügung gestellt, so dass nichts geteilt werden muss.
  • Wir erheben alle relevanten Daten, damit wir im Falle einer Infektion die Trainingsteilnehmer:innen schnellstmöglich informieren können. Diese Daten werden nach 4 Wochen nach Training gelöscht.
  • Die Begrüßung zu einem Training ist herzlich jedoch kontaktlos.

Bitte komm nur zum Training

  • …, wenn Du Dich gesund fühlst und keine Symptome wie Fieber, trockenen Husten, Atemnot und Müdigkeit hast. 
  • .., wenn Du innerhalb der letzten zwei Wochen nicht mit einer auf SARS-CoV-2 positiv getesteten Person in Kontakt gekommen bist, es sei denn, Du wurdest negativ auf das Virus getestet.
  • Bitte halte den Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Trainingsteilnehmer:innen während des gesamten Trainings und in den Pausen ein. Bei Arbeiten am Flipchart oder an der Pinnwand sollte nur eine Person aus der Gruppe stehen, alle anderen bleiben sitzen.
  • Bitte bringe eine bzw. bei mehrtägigen Trainings ggf. mehrere FFP2 oder OP-Masken mit.
  • Trage bitte selbst dafür Sorge, dass Du Dir regelmäßig die Hände wäschst oder desinfizierst. 
  • Durch die regelmäßige Frischluftzufuhr kann es ggfs. etwas kühler im Raum sein, denke deshalb bitte an entsprechende Kleidung.
  • Solltest Du innerhalb von 14 Tagen nach dem Training positiv auf Covid-19 getestet werden, informiere uns bitte umgehend, damit wir dann die anderen Trainingsteilnehmer:innen, Trainer:innen und Unterstützer:innen selbstverständlich anonym informieren können.

Was musst Du tun für einen sicheren
Umgang mit den anderen Teilnehmer:innen bzw. Trainer:innen?

Für die Teilnahme an einem unserer Trainings in Präsenz haben wir zum Schutz der einzelnen Personen folgende Regelung getroffen (dies kann je nach Bundesland und Veranstaltungsort variieren):

*Als vollständig geimpft gilt man laut Robert Koch-Institut 14 Tage nach Verabreichung aller notwendigen Covid-19-Impfstoffdosen.

Für die Tests gibt es unterschiedliche Möglichkeiten:

Diese Regelung gilt für alle Teilnehmer:innen, da es zur Zeit wieder zu einem massiven Anstieg von Neuerkrankungen kommt und wir lieber Vorsicht walten lassen wollen. Wir hoffen da auf Dein Verständnis.

Du hast noch Fragen? Dann melde Dich gerne bei uns telefonisch unter 040 30923365 (Mo-Fr 9:00-17:00 Uhr) oder schreibe uns eine E-Mail an: training@jensen-und-komplizen.de.